Verbundsystematik
verbundsystematik.jpg
Die Verbundelementpaare enden soweit unter der Steinoberfläche, dass sie auch bei nicht vollständig gefüllter Fuge unsichtbar sind. Das umlaufende Verbundsystem ist dabei so konzipiert, dass alle Steine immer richtig liegen, egal wie diese gedreht oder zueinander gelegt werden – auch unabhängig vom vom Verlegeverband und Steintyp. Dies ermöglicht eine einfache, schnelle und wirtschaftliche Verlegung. Lediglich auf das einheitliche Rastermaß ist zu achten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen